Das Vereinsfest in den Mittelpunkt rücken

FREDI entlastet die Organisatorinnen und Organisatoren

 

St. Aegidi, 11.11.2018 – Beinahe jeder Verein bessert sich sein Haushaltsbudget mit Veranstaltungen auf. Für viele Vereine stellt das eine große organisatorische Herausforderung dar, für manche vielleicht eine zu große. Dann besteht die Gefahr, dass aus der Herausforderung eine übermäßige Belastung wird.

 

Das Werkzeug zur Entlastung

Das Vereinswesen erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Mehr als die Hälfte der Österreicher sind Mitglied in einem Verein, so eine Umfrage des Instituts für Freizeit- und Tourismusforschung (IFT). Wird der organisatorische Aufwand jedoch unterschätzt, so kann es passieren, dass die Nerven der Helfer stark beansprucht werden und die Bereitschaft zur freiwilligen Unterstützung sinkt. Dem Erfolg steht ein zu hoher Aufwand gegenüber. Die Effektivität einer Veranstaltung wird fraglich.

Es muss auch Vereinen möglich sein, eine Veranstaltung effektiv zu organisieren.

Harald MayrGeschäftsführer von CIT-Solutions OG
.

Das Werkzeug für mehr Effektivität hat CIT-Solutions OG entwickelt: FREDI – Die Eventmanagementsoftware.

FREDI vereinfacht die Einteilung von Personal, stellt die Aktualität der Daten sicher und ermöglicht eine reibungslose Korrespondenz. Mit der Webanwendung FREDI und der mobilen App sind die Veranstaltungsdaten immer und überall verfügbar. Nach einer Veranstaltung kann deren Erfolg mit Hilfe von Auswertungen kritisch betrachtet und die Planung für das nächste Fest optimiert werden.

Das Ziel ist dabei klar gesetzt: Eine bedienerfreundliche Software unterstützt das Organisationsteam während aller Phasen einer Veranstaltung.

 

Von Organisatoren für Organisatoren

„Wir verkaufen FREDI nicht nur – Wir nutzen ihn seit Jahren selbst.“

Thomas FischerGeschäftsführer von CIT-Solutions OG und seit 10 Jahren Mitglied des Organisationsteams eines großen FF-Festes, dem Wildsaufest

Seit 15 Jahren gibt es das Wildsaufest der Freiwilligen Feuerwehr St. Aegidi. Ohne die Mithilfe von rund 300 freiwilligen Helfern wäre eine Veranstaltung in dieser Größenordnung nicht durchführbar. Die Disposition von so vielen Mitarbeitern war jedes Jahr aufs Neue eine enorme Herausforderung.

Das Jonglieren mit Excel-Listen, Word-Dateien und Notizzetteln war nicht sehr effizient. Viel Zeit wurde mit unnötiger Datenverwaltung „verbraten“. Ärgerliche Doppel-Einteilungen oder Nicht-Besetzungen passierten trotz sorgfältiger Planung immer wieder. Verärgerte Helfer und überlastete Organisatoren waren die Folge. Das eigentliche Fest sollte wieder in den Mittelpunkt gerückt werden. So entstand die Idee von FREDI. Er soll Stolpersteine aus dem Weg räumen und sicherstellen, dass Abläufe und Kommunikation wie geplant funktionieren.


Über FREDI

FREDI ist ein Produkt der CIT-Solutions OG. Das Unternehmen CIT-Solutions wurde im Februar 2011 von Harald Mayr als Einzelunternehmen gegründet. 2015 wurde das Unternehmen in eine Offene Gesellschaft umfirmiert und Thomas Fischer trat als Gesellschafter ein. Der Firmenname CIT-Solutions steht für Creative IT-Solutions und spiegelt somit die Geschäftstätigkeit – nämlich das Anbieten von kreativen IT-Lösungen – wider.

CIT-Solutions OG hat sich zum Ziel gesetzt, für Veranstalter eine Software zu entwickeln, welche die Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen erleichtert. Das Unternehmen wurde 2011 gegründet und hat seinen Firmensitz in St. Aegidi (Bez. Schärding, OÖ).